Gute Gründe für das Tastschreiben an der Schule

Lernen in jedem Alter

Schnell und abwechslungsreich lernen Schüler*innen jeden Alters das Tastschreiben im Zehnfingersystem. Viele glauben aber immer noch, dass dies Wochen dauern würde. Wer Lernende vor einer Lernsoftware „parkt“, wird auch sehr lange brauchen, denn das macht allen wenig Spaß.

Unser multisensorischen Lernsystem ist für das Lernen ab 10 Jahren bis ins Seniorenalter bestens geeignet. Sie, als Lehrer*in wissen, dass das Gehirn von Kindern im Aufbauprozess sehr schnell Synapsenbahnen anlegt und ihnen das Lernen so viel schneller und leichter gelingt.

Befeuern Sie das Lernen durch ein tolles Lern-Abenteuer und bewegungsreiche Übungen jenseites der Computertastatur. Ganz nebenbei wird dabei deutlich, wie Lernen leicht gelingt und das Behalten auf lange Zeit möglich wird.

Die Kinder lernen etwas, was ihnen sofort nutzt! Das Klappern der Tastatur macht viel Spaß, führt in einen Rhythmus und produziert von allen lesbare Texte!

Gehirn-Synapsen - Feuer des Lernens

Spaß beim Lernen wollen alle

Tippen lernen an der frischen Luft

Jugendliche und Erwachsene haben sich oft schon ein Tippsystem „angewöhnt”.
(2 – 4 Finger Adler-Suchsystem). Umzulernen fällt schwer, gelingt mit einem multisensorischen Lernsystem wie ritter magic typing(R) aber sehr schnell und leicht.

Die Lehrer*innen, die mit ritter magic typing schon lehren, sind begeistert davon, wieviel Spaß sie selbst am Lehren nach unserem Konzept und am Erfolg ihrer Lernenden haben.

Bedenken wir auch, dass das Zehnfingersystem eine Basisqualifikation für die Medienkompetenz ist.

Sehr gut bei Legasthenie und graphomotorischen Störungen

Schüler*innen mit Legasthenie und graphomotorischen Störungen dürfen immer häufiger als Nachteilsausgleich Laptops einsetzen. Das Tastschreiben ist aber unbedingte Voraussetzung, um Assistenzsoftware optimal zu nutzen und Abschriften herzustellen, ohne die „Vorlagen“ aus den Augen zu lassen (das sogenannte „Blindschreiben“).

Mit unserem Lernsystem haben Sie als Lehrer*in die Zeit, auch eine einzelne Person bei den Griffwegen und der Körperhaltung zu unterstützen.

Auch im Einzelunterricht können unsere Seminarmaterialien eingesetzt werden. Gerne bilden wir auch Inklusionshelfer und ehrenamtliche Begleitpersonen als Lehrer*innen für das Zehnfingersystem aus. So ist auch eine Transferbegleitung bis zum sicheren und routinierten Schreiben im Zehnfingersystem möglich.

Jungs lernen Tippen im Zehnfingersystem

Von Arbeitgebern nachgefragt

Herren tippen im Zehnfingersystem (blind)

Immer mehr Arbeitgeber verlangen bei Einstellung ihrer Auszubildenden und neuen Mitarbeitenden Nachweise über das Tastschreiben. Einige geben auch Schreibleistungen vor und erwarten hierzu die Vorlage einer aktuellen Prüfungsurkunde.

Je eher die Jugendlichen oder Erwachsenen diese Qualifikation erlernen, desto länger können sie ihre Tippleistungen verbessern und die Vorteile nutzen. Viele Schulen haben das Tastschreiben als Lehrauftrag im Rahmen der Medienkompetenzbildung integriert.

In Bayern steht es bereits seit einigen Jahren auf dem Lehrplan für die 5 oder 6 Klasse, seit 2019 auch bei Gymnasien.

Informationen, wo wir das Taschreiben in der Medienkompetenzbildung einordnen finden Sie hier >>>

Wir haben ein Seminarkonzept entworfen, das auf Jahre langer Gedächtnis- bzw. Gehirnforschung basiert. Konsequent haben wir dabei die Leistung des Gehirns berücksichtigt und uns auf die Lernmotivation für Jugendliche ab 10 Jahren und Erwachsene spezialisiert.

Sie übernehmen dieses Seminarkonzept, ohne Anpassung vornehmen zu müssen. Es ist gegliedert in 6 Module und dadurch hervorragend geeignet für Arbeitsgruppen, Praxistage und Projektwochen. Sie legen selbst fest, in welcher Zeit Sie das Tastschreiben vermitteln.

Ihre Vorteile als LehrerIn / TrainerIn

Informieren Sie sich über unsere Ausbildung und unseren Service.